Komplementärmedizin, ganzheitlich und individuell.

Wir tun etwas für unsere Gesundheit

26.03.2021

Gesunde und motivierte Mitarbeitende sind der Erfolgsfaktor jedes Unternehmens. Gesund ist, wer sich in seiner Umgebung wohl fühlt. Und wie gehen wir dies in der ebi-pharm an?

Die ebi-pharm bietet schon durch ihren Unternehmensauftrag die ideale Rahmenbedingung, um der Einzigartigkeit und Individualität von Menschen und Gesundheit ganzheitlich gerecht zu werden. Mit all unseren Fachspezialisten aus der Komplementärmedizin, unseren Produkten sowie unserem eindrucksvollen Weiterbildungsangebot ist ein umfassendes Wissen und die entsprechende Haltung jederzeit präsent. 

Nebst dieser wertvollen Basis haben wir das Ziel, Angebote bereitzustellen und ein Umfeld zu schaffen, welches den unterschiedlichen Voraussetzungen und Interessen der Mitarbeitenden wie dem Unternehmen gerecht wird. Ein ergonomisch eingerichteter Büro-Arbeitsplatz ist Standard, Mittagssport/Rückenfit, Bike to work und Tuina-Massagen u. v. w. halten uns gesund und fit. Die Umgebung lädt zum Spazieren im Grünen ein und die Infrastruktur lässt eine gesunde Ernährung zu.

«Beeindruckt bin ich immer wieder von der Vielzahl der Sport- und Trainings-Aktivitäten sowie Hobbys, welche unsere Mitarbeitenden in ihrer Freizeit nachgehen. Diese Ideen und Themen werden sehr gerne von unserem BGM-Team «ebi-treff» aufgenommen und als Angebote in die Planung integriert», sagt Karin Zeier, Leiterin Personalwesen.

Spassig-verbindende Events und flexible Plattformen für bereichsübergreifende Anlässe (zurzeit virtuell) werden aktiv gestaltet und individuell angepasst. Nicht zu vergessen sind die Job-Rotations-Modelle, Einführungs-Sessionen, Gesprächsrunden sowie Austausch-Gruppen, welche das Kennenlernen und Vertrauen fördern und somit die Gesundheit positiv beeinflussen.

Kurz gesagt: ebi-pharm bietet den Rahmen und die Mitarbeitenden gestalten und verbinden, was passt und was «fägt»! Und das hält uns gesund, fit, aktiv und zufrieden.

Lasst die Spiele beginnen!

«Die ebi-pharm ag, als familiengeführtes Unternehmen, beweist immer wieder, dass ihr die Gesundheit und der Zusammenhalt der Mitarbeiter am Herzen liegt. So finden diverse Events statt, an denen alle die möchten, teilnehmen können. So zum Beispiel treffen wir uns mal nach Feierabend zu einem gemeinsamen Grillieren «vor dem Haus» oder zu einem Spieleabend. Auch Spontan-Apéros gibt es von Zeit zu Zeit. Das sind schöne Gelegenheiten um sich (noch) besser kennenzulernen und mal nicht nur geschäftliche Themen zu besprechen. Dass Spiele auch verbinden können, wurde mir klar, als ein paar von uns die Leidenschaft für Ligretto entdeckt haben. Das Mittagessen rückt in den Hintergrund und wird in Rekordzeit verschlungen, damit wir die Mittagszeit so gut wie möglich für Ligretto nutzen können. Aufgrund des schnellen Spiels und des Ehrgeizes der SpielerInnen, fliegen manchmal Karten durch die Luft oder verbal die Fetzen. Auch kleine Blessuren waren schon zu beklagen. Wir gehen aber immer mit neuer Energie aus diesen Spielrunden raus. Zu Ehren von Ligretto haben wir den 6. November zum «ebi-pharm Ligretto-Tag» gekürt. Diese Events, wie noch viele andere, werden entweder von unserem Gremium «ebi-treff» oder von Mitarbeitenden initiiert. Bei der Organisation helfen die Teilnehmenden immer fleissig mit und steuern einen Beitrag dazu, wie z.B. in Form von Salaten für den Grillabend oder Häppchen für den Spielabend. Die ebi-pharm unterstützt mit Infrastruktur, Getränken, usw. Ich persönlich finde diese Angebote sehr wertvoll für den Zusammenhalt innerhalb der «ebi-Familie». Was Spass macht, tut gut. 

… hoffentlich ist diese Art von Begegnung bald wieder möglich!»

Astrid Wermuth

Assistentin, Verantwortliche Seminaradministration

Spass & Abwechslung im Arbeitsalltag

«Ich schätze die verschiedenen Angebote zum Thema BGM sehr. Auf das Rückenfit, welches wir jede zweite Woche über den Mittag besuchen dürfen, möchte ich nicht mehr verzichten. Nebst gezielten Rückenübungen für unser tägliches Wohlbefinden kommt auch die Fitness nicht zu kurz. Zusätzlich zu der sportlichen Tätigkeit gibt uns diese Lektion auch eine gute Abwechslung im Büroalltag und macht erst noch Spass. Wer sich lieber etwas entspannen möchte, kann das Angebot bei unserer Mitarbeiterin Nicole Schenk nutzen und sich mit Tuina und Akupunktur behandeln lassen. Auch diese Möglichkeit schätze ich enorm!» 

Andrea Zanetti

Mitglied des Verwaltungsrats

Bewegung für den Kopf 

«Dank den Schulungen durch unser Medizin-Team sind wir bei einer Produkte-Neueinführung stehts gut im Bilde! Ich schätze es, dass die Mitarbeitenden der ebi die Chance erhalten solche Schulungen zu besuchen. Das hält unser Wissen wie uns gesund und fit!»

Steffi Gasser

Mitarbeiterin Administration

Gesund und fit bleiben

«Ich finde es toll, dass wir als Mitarbeitende von ebi-pharm bei einem lokalen Fitnesscenter einen Rabatt auf die Abonnemente kriegen. Der regelmässige Besuch im Fitnessstudio hilft mir gesund zu bleiben. Und für meine Arbeitskolleginnen und -Kollegen, die nicht gerne ins Fitnessstudio gehen, gibt es das Angebot «Rückenfit». Hier kann man in einer Gruppe mit Arbeitskolleginnen und -kollegen unter fachkundiger Leitung seinen Rücken trainieren respektive stärken. Und unsere Stehpulte helfen zusätzlich, dass unsere Rücken nicht zu fest unter der Büroarbeit leiden.

Ueli Abderhalden

Leiter Marketing & Medizin

Die Bewegung im Alltag einbauen

«In Bezug auf Gesundheit in der ebi schätze ich es, dass nachdem ich mit dem Velo zur Arbeit geradelt bin, eine Dusche zur Verfügung steht. Mit dem momentanen «Home office» ist es weniger ein Thema - danach werde ich aber gerne wieder frisch vor Ort in den Tag starten und kann dennoch die Bewegung in meinen Alltag einbauen. An der Aktion «bike to work» teilzunehmen und mit Arbeitskollegen und -kolleginnen im Team zu radeln, motiviert noch mehr den Arbeitsweg auf zwei Räder zurückzulegen. Zudem besteht auch die Möglichkeit vor Ort an einer Klimmzugstange die Armmuskulatur zu trainieren oder einfach nach einem langen Tag den Rücken mal durchzustrecken». 

Karin Klups

Verantwortliche Medizin

Kreativ sein, um gesund zu bleiben
«ebi-idee, das neue Ideenmanagement der ebi-pharm, hat vielleicht nicht auf den ersten Blick für alle mit Gesundheit zu tun. Doch Kreativität, schöpferisches Tun und Denken, können sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Für mich ist die Einführung von ebi-idee ein starkes Zeichen für Offenheit und Toleranz für Kreativität und Ideen mit dem übergeordneten Ziel einer nachhaltigen Unternehmensentwicklung. Das neue Ideenmanagement animiert mich gewohnte Denkmuster aufzulösen, ganzheitlich zu denken und neue Perspektiven zu gewinnen. Und gemeinsam mit Arbeitskollegen/innen an Ideen zu basteln, macht Spass und fördert das Wir-Gefühl». 

Natalie Tannast Werren

Projektverantwortliche

Gesundheit fördern durch Wissen
«Zum Thema Gesundheit kommen mir die ebi-Seminare in den Sinn. Das Tolle ist, dass ich als ebi-Mitarbeiterin die Möglichkeit habe pro Jahr an mehreren Seminaren kostenlos teilzunehmen. Das sehe ich als sehr grosses Privileg an, denn dank der Seminare hat sich mein Wissen im Bereich Gesundheit in den letzten Jahren stetig erweitert. Aus jedem Seminar konnte ich jeweils für mich selbst, für meine Gesundheit und für meine Arbeit bei der ebi sehr viel mitnehmen.»

Simone Walther Buel

Mitarbeiterin Kommunikation / Assistentin Leiter Marketing und Medizin

Auch nebenberuflich fit & gesund

«Nebenamtlich bin ich in der Leichtathletik tätig. Interessant, wieviel Zeit und Energie in das Training von Technik, Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer und dergleichen investiert wird. Athleten mit breitem Blickwinkel befassen sich auch mit Mentaltraining. Verblüffend ist jedoch, wie wenig auf die Ernährung und noch weniger auf hilfreiche Nahrungsergänzungsmittel geachtet wird. Obwohl dies weder anstrengend, schmerzvoll noch langweilig ist. Es braucht nur etwas Disziplin - und kostet wöchentlich nicht mehr als eine halbe Stunde Massage».

Kurt Jost

Projektleiter/Business Analyst

Gesundheit geht auch durch den Magen

«Beim Thema Gesundheit kommen mir aktuell die jährlichen Orangen in den Sinn, welche uns Mitarbeitenden jeweils mit viel Vitamin C versorgen und uns mit ihrem feinen, saftig-süssem Geschmack erfreuen! Soeben hat Käthi einige Orangen gepresst und ich geniesse gerade den frischen Saft. Zudem sind diese auch «gesund» für unsere Mitmenschen, da wir mit dieser Aktion «Terre des hommes» unterstützen und somit anderen Menschen helfen können. Falls jemand das Bedürfnis hat, noch etwas Gutes für sein Gemüt zu machen, kommt täglich ein Beck mit seinem Gluscht-Mobil vorbei und bietet viele feine Z’Nüni, Z’Vieri und Mittagessen an». 

Nicole Binz

Personalassistentin

Zusammenfassung

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung