Komplementärmedizin, ganzheitlich und individuell.

Pfadangabe

Home  >  Firma  >  News

Magen-Darm-Beschwerden

24.04.2018

Eine starke Verdauung erleichtert vieles im Alltag. Und bewährte Heilmittel, welche den Magen-Darm-Trakt stärken, sind entsprechend gefragt. Okoubasan und Fortakehl von Sanum bieten Hand, um dies zu unterstützen.

Okoubasan und Fortakehl von Sanum sind bewährte Heilmittel, welche gemäss Erfahrung bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt werden können. Im Folgenden werden diese hier beschrieben:

Okoubasan, homöopathische Tropfen
Was bewirkt das homöopathisch aufbereitete Pflanzenpräparat?
Der Wirkstoff wird gewonnen aus der getrockneten Rinde der Äste von Okoubaka aubrevillei, einem Baum, der vorwiegend in Westafrika beheimatet ist. In der Volksmedizin wurde die pulverisierte Rinde innerlich als Entgiftungsmittel eingesetzt. So diente dieses alte Mittel der Eingeborenen als Schutz für die Vorkoster der Häuptlinge.
Auch heute wird Okoubaka aubrevillei als Heilmittel bei Lebensmittelvergiftungen und bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt.
Zusammensetzung:
1 ml Lösung enthält: 1 mL Okoubaka aubrevillei e cortice D2. Enthält 70 Vol-% Alkohol.
Dosierung:
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde 5 Tropfen einnehmen. Bei chronischen Verlaufsformen 1–3 mal täglich 5 Tropfen einnehmen.

Fortakehl D5, Tropfen und Tabletten
Was bewirkt das homöopathisch aufbereitete Pilzpräparat?
Das homöopathisch aufbereitete Pilzpräparat reguliert das Milieu im Magen bei Magenbeschwerden. Das Ziel ist, das Milieu so zu regulieren, dass Keime keine krankmachenden Formen annehmen. Eine Säure- Base- Regulation des Organismus oder entgiftende Massnahmen können unterstützend wirken.
Zusammensetzung Tropfen:
Tropfen: 1 ml enthält: Penicillium roquefortii D5 dilutio (HAB, 5a)
Dosierung Tropfen:
Zum Einnehmen: 1 x täglich 8 Tropfen vor einer Mahlzeit.
Zum Einreiben: 1 x täglich 5–10 Tropfen am Ort der Erkrankung oder in die Ellenbeugen einreiben.
Zusammensetzung Tabletten:
1 Tablette enthält: 250 mg Penicillium roquefortii D5 trituratio (HAB, 6) Hilfsstoffe: Lactose
Dosierung Tabletten:
Nach dem Nachtessen oder morgens 2 Stunden vor dem Frühstück 1–3 Tabletten mit etwas Flüssigkeit einnehmen.

Dies sind zugelassene Arzneimittel der ebi-pharm ag. Bitte lesen Sie die Packungsbeilage (www.swissmedicinfo.ch) oder fragen Sie Ihre Fachperson.

 

 

Roman Schnarrenberger, Grafik

Jede unserer Vertretungen braucht einen passenden Auftritt. Dafür bin ich mitverantwortlich