Komplementärmedizin, ganzheitlich und individuell.

Home  >  Fortbildung  >  Seminare (Präsenzseminare und Live-Webinare)

Coronavirus:

Die ebi-pharm Seminare werden aufgrund der aktuellen behördlichen Bestimmungen zum Teil als Onlineseminare oder als Präsenzseminare mit Zertifikatspflicht durchgeführt.

Die behördlichen Bestimmungen und in den Seminarhotel geltenden Schutzkonzepte werden dabei eingehalten. 

Aktuelle Informationen zu unseren Seminaren, finden Sie auf unserer Website unter Fortbildung/Seminare. 

Bei einer Durchführung eines Seminars mit Zertifikatspflicht ist ein gültiges COVID-Zertifikat, sowie ein Personalausweis vor Ort vorzuzeigen.

Bei einer Online-Durchführung gelten wie bisher die folgenden Leitlinien: 

·     Die Online-Seminare werden über www.swisswebinar.ch angeboten. Hierfür benötigen Sie ein entsprechendes Login. Falls Sie die Registrierung bereits vorgenommen haben, können Sie sich wie gewohnt einloggen und für das entsprechende Webinar anmelden. 

·     Sowohl FPH - Punkte als auch die Sternepunkte werden auch bei einer Online-Durchführung gutgeschrieben. Bedingung dafür ist, dass Sie am kompletten Webinar teilnehmen und Sie Ihre Nummer (FPH/SDV) bei der Registrierung bei swisswebinar angeben. 

·     Alle Teilnehmer, die am kompletten Webinar teilnehmen, erhalten einige Tage danach eine Teilnahmebestätigung. Diese enthält alle für die Heilpraktiker- und Therapeutenverbände (EMR, ASCA, NVS etc.) relevanten Angaben.

·     Nach der Durchführung eines online- Tagesseminars, werden wir Ihnen die Teilnahmebestätigung sowie die Rechnung für die Kurskosten, welche in diesem speziellen Fall nur CHF 120.‒ (anstelle von CHF 160.‒) betragen, per Post zustellen. 

·     Die kürzeren Abend- und Nachmittagswebinare sind wie gewohnt kostenlos.

Präsenzseminare und Live-Webinare ebi-pharm / ebi-vital

Die ebi-pharm ag bietet ihren Kunden ein umfassendes Kursprogramm an. Das Ziel besteht darin, Therapierichtung, übergreifendes Wissen und Produktekenntnisse zu vermitteln sowie konkrete Therapie-Empfehlungen vorzustellen und zu diskutieren. Praxisbezug steht im Vordergrund.

Das Fortbildungsangebot richtet sich ausschliesslich an medizinische Fachpersonen.

Fortbildung

Gynäkologische Beschwerden und Erkrankungen integrativ behandeln

In der Frauenheilkunde gibt es viele Beschwerden, die mit den Mitteln der konventionellen Medizin nur kurzfristig und oft nicht nachhaltig behandelt werden können.

Hier finden wir naturheilkundlich eine ganze Palette von Möglichkeiten, Beschwerden zu lindern und Erkrankungen vorzubeugen.

Aber auch seriöse Erkrankungen wie z.B. das Mammakarzinom können mit Hilfe komplementärer Methoden begleitet und Nebenwirkungen konventioneller Therapien gelindert werden. Gerade die jahrelange endokrine Therapie nach Brustkrebs stellt mit ihren Begleiterscheinungen für die Frauen eine manchmal erhebliche Herausforderung dar und kann mit unterschiedlichen Methoden und Mitteln gut begleitet werden.

In diesem Seminar geht es darum ein erweitertes Wissen über komplementäre Behandlungsmöglichkeiten in der Gynäkologie und bei vielen «Frauenthemen» zu vermitteln. Praktische Beispiele und Übungsfälle (gerne auch eigene «Knacknüsse») sollen anregen, das Gehörte in die Praxis umzusetzen.

Datum

Donnerstag / 28. Oktober 2021

Ort

Hotel Courtyard by Marriott, Max-Bill-Platz 19, 8050 Zürich-Oerlikon

Referentin

Dr. med. Teelke Beck, Ärztin Senologie, Gynäkologie und Geburtshilfe FMH mit Schwerpunkt Komplementärtherapie, Uster

Dauer

09.30 – ca. 17.00 Uhr

Kosten

CHF 160. – (inkl. MWST)

(inkl. Verpflegung und Kursunterlagen)

asca

4 Stern-Punkte

Level ● ● 

FPH Nr. 201668-01 P-50.00

Datum / Zeit
Do, 28.10.2021 09:30 - 17:00

Diesen Termin im Outlook speichern

Ort
Hotel Courtyard by Mariott, 8050 Zürich-Oerlikon
zurück zur Übersicht