Komplementärmedizin, ganzheitlich und individuell.

Home  >  Fortbildung  >  Seminare (Präsenzseminare und Live-Webinare)

Coronavirus:

 

Die aktuellen Informationen über die Durchführung unserer Seminare als Präsenz- oder Online-Seminar, finden Sie auf unserer Website direkt bei den Seminaren.

Die Online-Seminare werden über www.swisswebinar.ch angeboten. Hierfür benötigen Sie eine entsprechende Registrierung, damit für Sie ein Login erstellt wird. Falls Sie die Registrierung bereits vorgenommen haben, können Sie sich wie gewohnt einloggen und für das entsprechende Webinar anmelden.  

Gerne bestätigen wir Ihnen, dass sowohl FPH (für Apotheker) die Punkte als auch der SDV (für Drogisten) die Sternepunkte gutschreiben und somit die Online-Durchführung akzeptieren werden (sofern dies auch bei den Präsenzseminaren der Fall war). Bedingung dafür ist, dass Sie am kompletten Webinar teilnehmen und Sie Ihre Nummer (FPH/SDV) bei der Registrierung bei swisswebinar angeben.  

Alle Teilnehmer, die am kompletten Webinar teilnehmen, erhalten einige Tage danach eine Teilnahmebestätigung von uns. Diese enthält u.a. auch alle für die Heilpraktiker- und Therapeutenverbände (EMR, ASCA, NVS etc.) relevanten Angaben. 

Nach der Durchführung des Webinars resp. nach Erhalt der Teilnehmerliste von Swisswebinar werden wir Ihnen die Teilnahmebestätigung sowie die Rechnung für die Kurskosten per Post zustellen. – Nur für Tagesseminare relevant.

Die kürzeren Abend- und Nachmittagswebinare sind wie gewohnt kostenlos.

Präsenzseminare und Live-Webinare ebi-pharm / ebi-vital

Die ebi-pharm ag bietet ihren Kunden ein umfassendes Kursprogramm an. Das Ziel besteht darin, Therapierichtung, übergreifendes Wissen und Produktekenntnisse zu vermitteln sowie konkrete Therapie-Empfehlungen vorzustellen und zu diskutieren. Praxisbezug steht im Vordergrund.

Das Fortbildungsangebot richtet sich ausschliesslich an medizinische Fachpersonen.

Fortbildung

Ceres kennenlernen und verstehen

Um das volle Wirkspektrum einer ganzheitlichen Arznei erfassen und verstehen zu können, bedarf es des Wissens um ihren Entstehungsprozess. Wie werden aus Heilpflanzen Arzneimittel hergestellt? Was unterscheidet die Herstellungsprozesse unterschiedlicher Arzneiformen und welches sind die Konsequenzen daraus? Weshalb werden pflanzliche Urtinkturen relativ tief dosiert? Was verstehen wir unter der Signatur einer Heilpflanze und der wesensgemässen Anwendung? All diesen Fragen gehen wir nach und versuchen sie im Verlauf des Abends mit Bezugnahme auf die Geschichte von Ceres und der dahinterstehenden Philosophie zu beantworten.

Termin/Ort

Dienstag, 9. Februar

Hotel Kreuz, Zeughausgasse 41, 3011 Bern

Referierender

Christoph Kalbermatten, Eidg. dipl. Apotheker ETH

Seminarablauf

Jeweils von 19.15 bis 21.15 Uhr

Ab 18.45 Uhr werden Imbiss und Getränke angeboten.

Teilnahmegebühr

keine

SDV-Punkte: 2

Auskunft/Anmeldung

www.ceresheilmittel.ch/weiterbildung

Bitte beachten Sie, dass Sie als Fachperson bei uns registriert sein müssen um ein Seminar zu buchen. www.ceresheilmittel.ch/fachbereich 

Hinweis

Dieses Seminar wird für interne Schulungszwecke aufgenommen. Hierbei stellen wir sicher, dass nur Referenten und keinesfalls Seminarteilnehmer auf dem Bildmaterial zu erkennen sind.

Datum / Zeit
Di, 09.02.2021 19:15 - 21:15

Diesen Termin im Outlook speichern

Ort
Hotel Kreuz, 3011 Bern
Abgesagt, findet an einem anderen Datum als Webinar statt
zurück zur Übersicht