Komplementärmedizin, ganzheitlich und individuell.

Haben Sie oft kalte Hände und Füsse?

03.01.2020

Wenn die kalte Jahreszeit wieder Einzug hält, dann sind kalte Hände und Füsse vorprogrammiert. Wir haben Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie Sie sie warm bekommen.

  • Trinken Sie warmen Tee.
  • Tragen Sie Wollsocken (gerne auch selbstgestrickte in allen möglichen Farben).
  • Nehmen Sie ein Fussbad.
  • Fördern Sie Ihre Durchblutung mit Finger- und Fussübungen.
  • Massieren Sie Ihre Hände und Füsse zum Beispiel mit der tollen Kalyana Mineralstoff-Creme Nr. 2.

 

 

 

 

 

Die Kalyana Mineralstoff-Creme Nr. mit Calcium phosphoricum kann als entspannende, kräftigende, regulierende und aufbauende Pflege für den ganzen Körper verwendet werden. Sie kann das Urvertrauen stärken und helfen, äusseren Druck zu lösen. Besonders geeignet bei kalten Füssen und Händen.

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung