Komplementärmedizin, ganzheitlich und individuell.

Pfadangabe

Seminarrückblick

08.09.2019

Eintauchen in die Dunkelfeldmikroskopie für einen Tag lang.

Am Dienstag, 03.09.2019 trafen sich 21 interessierte Teilnehmer im Hotel Arte in Olten, für das Seminar „Dunkelfeldmikroskopie: bewusst – ganzheitlich - intuitiv“.
Der Referent Peter Gugger erklärte den Unterschied von Hellfeld- und Dunkelfeldmikroskopie und beschrieb die Aussagemöglichkeiten mit der Dunkelfeldmikroskopie. Mittels eindrücklichen Bildern im Dunkelfeld lernten wir diverse Formen wie Säurekristalle, Candida, Schimmelpilze, Geldrollen, Fibrine zu erkennen und ihnen pathologische Erscheinungen zuzuordnen. Anhand der Mucor Cyclogenie repetierten wir die Verwandlungsfähigkeit des Endobionten wenn das Milieu sich verändert.
Die Hintergründe der Isopathie von Prof. Enderlein mit dem Vergleich von Pleo- zu Monomorphismus machten deutlich, wie wichtig das Milieu bei der Entwicklung einer Krankheit ist. Da wir für die Entwicklung einer Krankheit auch die Psyche nicht ausschliessen dürfen, erklärte der Referent die Auswirkungen des Stresses anhand von Physiologie und Erkenntnissen aus der Psycho-Neurologie.
Ein ganzheitliches Seminar, welches motiviert die Dunkelfeldmikroskopie weiter zu verfolgen und sich evtl. darin ausbilden zu lassen.

 

 

 

Andrea Rytz, Medizin

An der Hotline schätze ich den direkten Kontakt zu unseren Kunden und gebe gerne Auskunft auf die vielfältigen Fragen zu unseren Produkten und deren Anwendung