FortbildungAlle FortbildungenZurück zur Übersicht

In der Frauenheilkunde gibt es viele Beschwerden, die mit den Mitteln der konventionellen Medizin nur kurzfristig und oft nicht nachhaltig behandelt werden können. Hier finden wir naturheilkundlich eine ganze Palette von Möglichkeiten, Beschwerden zu lindern und Erkrankungen vorzubeugen. Aber auch seriöse Erkrankungen, wie z.B. das Mammakarzinom können mit Hilfe komplementärer Methoden begleitet und Nebenwirkungen konventioneller Therapien gelindert werden. Gerade die jahrelange endokrine Therapie nach Brustkrebs stellt mit ihren Begleiterscheinungen für die Frauen eine manchmal erhebliche Herausforderung dar und kann mit unterschiedlichen Methoden und Mitteln gut begleitet werden. In diesem Seminar geht es darum ein erweitertes Wissen über komplementäre Behandlungsmöglichkeiten in der Gynäkologie und bei vielen «Frauenthemen» zu vermitteln. Praktische Beispiele und Übungsfälle (gerne auch eigene «Knacknüsse») sollen anregen, das Gehörte in die Praxis umzusetzen.

, bis
Hotel Courtyard by Marriott
Max-Bill-Platz 19
8050 Zürich

https://goo.gl/maps/BgbCDkH5S636Fyj37
Wegbeschreibung (Google Maps)

Referenten:
Dr. med. Teelke Beck, Ärztin Senologie, Gynäkologie und Geburtshilfe FMH mit Schwerpunkt Komplementärtherapie

160.00 CHF

ASCA anerkannt
Ja
CAMVET
0.0
FPH Punkte
50.0
NVS anerkannt
Ja
SDV-Punkte
4.0
SHV-Punkte
0.0

202948-01

ebi-pharm ag
Lindachstrasse 8c
3038 Kirchlindach

031 828 12 22
seminare@ebi-pharm.ch

Anmelden