Deutsch Französisch
Wissen ebi-aktuell Völlig energielos und erschöpft?

Völlig energielos und erschöpft? Das muss nicht sein!

Wenn einem alles zu viel wird und man sich am Abend nach der Arbeit total erschöpft fühlt, dann deutet das auf einen Energiemangel hin. Energielosigkeit kann sehr unterschiedliche Ursachen haben und muss deshalb je nach Ursache auch unterschiedlich angegangen werden.

Frau Luftsprung

Ein Grund für Energielosigkeit kann zum Beispiel ein Ungleichgewicht zwischen Erholung und Anstrengung sein. Hier gilt es dann in erster Linie einmal zu einer gesünderen Work-Life-Balance zu finden. Wichtig sind dabei genügend Schlaf, Entspannung, eine gesunde Ernährung und regelmässige Bewegung. Weitere Ursachen für Energielosigkeit können Mangelzustände, Nebenwirkungen von Medikamenten und Rauschmitteln und Krankheiten sein.

In diesem Podcast beleuchtet unser Experte, Dr. med. Simon Feldhaus, die einzelnen Ursachen genauer und gibt Tipps, was es für Möglichkeiten gibt, um seine Energie wieder zurück zu gewinnen.

Jetzt hier reinhören:

Autor/in:
Simone Walther Büel
Tags zum Bericht:
Podcast

Ähnliche Beiträge

Tipps von der Hebamme zur Geburtsvorbereitung

Eine Geburt ist etwas Grosses im Leben einer Frau. Deshalb ist es wichtig, dass sich die Frau auf diesen Moment vorbereitet und sich dabei auch die nötige ...

Wechseljahre - Wandeljahre

Ungefähr in der Mitte des Lebens verändert sich bei jeder Frau der Hormonhaushalt - man spricht von Wechseljahren. Viele Frauen bemerken wenig bis gar nichts davon...

Völlig energielos und erschöpft? Das muss nicht sein!

Wenn einem alles zu viel wird und man sich am Abend nach der Arbeit total erschöpft fühlt, dann deutet das auf einen Energiemangel hin. Energielosigkeit kann sehr unterschiedliche Ursachen haben und muss deshalb je nach Ursache auch unterschiedlich angegangen werden.

Beschwerden in der Schwangerschaft

Übelkeit, Magenbrennen, schwere Beine, Rückenschmerzen – dies sind nur einige typische Beschwerden, die während einer Schwangerschaft auftreten können. Gegen viele dieser Beschwerden gibt es jedoch hilfreiche Hausmittel.