Deutsch Französisch
Wissen ebi-aktuell ebi-pharm übernimmt BIOKOSMA

ebi-pharm übernimmt die Traditionsmarke BIOKOSMA von Melisana

Die ebi-pharm ag übernimmt per 1. Juni 2023 die Naturkosmetik-Marke BIOKOSMA von der Melisana AG und baut ihre Kompetenz in der natürlichen Hautpflege weiter aus.

BIOKOSMA steht als Pionierin der Schweizer Naturkosmetik seit 1935 für zeitgemässe Pflegeprodukte mit ausgewählten, vorzugsweise aus der Schweiz stammenden BIO-Pflanzenextrakten. 2002 wurde BIOKOSMA von der Melisana übernommen. Mit Herzblut, Innovationsgeist und durch langjährige Partnerschaften im Handel konnte die Marke erfolgreich weiterentwickelt werden.

Aus strategischen Gründen konzentriert sich Melisana zukünftig auf den OTC-Bereich. Dass die Marke BIOKOSMA an ein etabliertes Schweizer Unternehmen übertragen werden kann, war für Melisana bei der Käufersuche von grosser Bedeutung. Mit ebi-pharm wurde eine Lösung gefunden, welche für eine nachhaltige und langfristige Weiterführung der Traditionsmarke BIOKOSMA steht. Die bei Melisana für BIOKOSMA tätigen Mitarbeiterinnen werden ab dem 1. Juni ihre bisherige Tätigkeit bei ebi-pharm weiterführen.

Seit 1988 steht ebi-pharm für den Handel mit natürlichen Qualitätsprodukten in den Bereichen Ganzheitsmedizin, Gesundheit & Ernährung, Hautpflege und Tiergesundheit. Der Vertrieb ist exklusiv auf Fachpersonen und den Fachhandel ausgerichtet. Als Familienunternehmen mit rund 120 engagierten Mitarbeitenden setzt ebi-pharm auf starke und nachhaltige Partnerschaften. Mit der Übernahme von BIOKOSMA baut ebi-pharm ihre Kompetenz in der natürlichen Hautpflege weiter aus und stärkt damit den Geschäftsbereich «Hautpflege».

Medienmitteilung (PDF)

Autor/in:
Nicolai Zanetti
Tags zum Bericht:
Biokosma Unternehmenskommunikation

Ähnliche Beiträge

Was bewegt die ebi im Sommer 2024?

Viermal im Jahr fragen wir bei unserem Geschäftsführer Stefan Binz nach, welche Themen im Moment die ebi-pharm gerade bewegen. In dieser Ausgabe geht es um das ERP*-Projekt.

Farbenwelt Urtinktur: Das volle Wirkspektrum der Natur

Die Qualität pflanzlicher Urtinkturen lässt sich nicht nur an ihrem Wirkungsgrad, sondern auch eindrucksvoll an ihrer Farbtiefe erkennen. Das Wort «Tinktur» leitet sich denn auch vom lateinischen «tingere» ab, was «färben» bedeutet.

Frischpflanzenkraft aus dem Simmental

Zu Besuch bei der ALPMED Naturprodukte AG. Im Berner Oberland, mitten im Dorf Zweisimmen, dort wo die kleine und die grosse Simme aufeinander treffen, steht das Haus Bergmann. Hier ist die Firma ALPMED Naturprodukte AG zu Hause.

Wie sieht ein Tag einer Drogistin/eines Drogisten aus

Kundinnen und Kunden beraten und bedienen - diesen Teil des Drogistenberufs kennen wir - da die meisten von uns wohl auch schon als Kunde oder Kundin in einer Drogerie standen. Aber was machen Drogistinnen und Drogisten eigentlich sonst noch alles?