Deutsch Französisch
Wissen ebi-aktuell Geheimtipp aus Neuseeland: Manuka-Honig

Geheimtipp aus Neuseeland: Manuka-Honig

Die Maori nennen ihn den «Goldenen Honig» und verwenden das süsse Elixier der Manuka Pflanze seit Jahrhunderten für das körperliche Wohlbefinden. Doch was macht diesen Honig aus Neuseeland so besonders und warum wird er inzwischen weltweit als aussergewöhnliches Naturprodukt geschätzt?

Landschaft von neuseeland

Das Original aus Neuseeland

Karge, trockene Böden in einer unwegsamen Landschaft – durchzogen von sich abwechselnden Steilhängen, Bergen und Tälern. Dahinter die atemberaubende Sicht aufs endlos weite Meer. Gebiete, die teilweise so weit abgelegen sind, dass nur spezielle Allrad-Quads die Wege dorthin erschliessen können. Das alles prägt die unberührte Natur Neuseelands. Und genau in diesem ursprünglichen, wilden Terrain ist der Manuka-Teebaumstrauch (auch: Südseemyrte) zuhause. Aus seinen Blüten sammeln Bienen den süssen Nektar für einen einzigartigen Honig: Manuka-Honig.

Der Honig von diesem besenartigen Teebaumstrauch zählt zu den seltensten und kostbarsten Honigen der Welt. Deshalb wollen wir ihn hier besonders genau unter die Lupe nehmen. Denn Manuka-Honig ist nämlich nicht gleich Manuka-Honig. Auch innerhalb dieser Kategorie finden sich weitere Abstufungen.

Generell gilt: Je höher der ausgewiesene Methylglyoxal-Gehalt (MGO), desto seltener ist er.

Eine Menge Siegel und viel dahinter

Die Qualität des Manuka-Honigs gewährleistet ein umfangreiches Testverfahren. So wird der MGO-Gehalt von unabhängigen Laboren in Neuseeland (Analytica Laboratories) und Deutschland (Quality Services International in Bremen) bestätigt. Die Honige sind immer frei von Glyphosat und anderen Rückständen. Darüber hinaus finden Untersuchungen zu verschiedenen, auf dem europäischen Markt wichtigen Parametern statt, dazu zählt zum Beispiel der Enzymgehalt.

Ganz im Rhythmus und Einklang mit der Natur fallen Farbe, Konsistenz und der MGO-Gehalt des Honigs dabei von Jahr zu Jahr und je nach Region unterschiedlich aus. Entscheidend ist, dass die Verarbeitung des Honigs so schonend wie möglich vorgeht. Denn Manuka-Honig ist perfekt, so wie er ist – «pure» und «raw».


Zu den Produkten

Madhu Manuka Honig MGO250

Madhu Manuka Honig MGO400

Madhu Manuka Honig MGO800

Manuka Health Honig MGO 100+

Manuka Health Honig MGO 400+


Autor/in:
Victoria Dauner
Tags zum Bericht:
Madhu Manuka Sonnentor

Ähnliche Beiträge

Grillgewürze von Sonnentor

Kaum sind die letzten Spuren des Winters verschwunden und warme Sonnenstrahlen berühren den Boden der Tatsachen, geht die Fantasie mit uns durch…

Neues aus dem Hause Sonnentor

Pünktlich auf die warme Jahreszeit bringt Sonnentor würzige Neuheiten auf den Markt. Mit diesen neuen Schätzen sind Sie und Ihr Gewürzregal immer bereit!

Die Fastenzeit

Die meisten Menschen verbinden Fasten wohl mit Verzicht. Mit dieser Einstellung kann sich die Fastenzeit in die Länge ziehen. Doch eigentlich: Fasten ist ein Gewinn und kein Verzicht.

Für jede Teetasse ist ein Kraut gewachsen

Sie wachsen am Wegesrand, im Garten, rund ums Haus, oder anderswo: Löwenzahn, Frauenmantel und Co. wer-den als natürliche Kostbarkeiten aus der Natur geschätzt.