Deutsch Französisch
Wissen ebi-aktuell Tabuthema Hämorrhoiden

Wenn es juckt und drückt – Tabuthema Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind ein schwammartiges, gut durchblutetes Gefässpolster, das sich am Ausgang des Enddarms befindet und zusammen mit den Schliessmuskeln den After abdichtet. Wenn sich dieses Gefässpolster unnatürlich vergrössert, dann sprechen Mediziner von einem Hämorrhoidal-Leiden.

Eine Frau in blauen Jeans greift sich zum Thema Hämorrhoiden ans Gesäss

Hämorrhoidal-Leiden sind in den westlichen Industrienationen eine sehr häufige Erkrankung. Sie entstehen oft, wenn im Analbereich ein zu hoher Druck verursacht wird. Typische Symptome von einem Hämorrhoidal-Leiden sind Juckreiz, Brennen, Stechen und zum Teil auch Blutungen und Stuhlschmieren. Hämorrhoidal-Leiden werden in vier Schweregrade aufgeteilt. Es ist wichtig bei einem Hämorrhoidal-Leiden frühzeitig mit einer Behandlung zu beginnen, denn gerade in den ersten Stadien, kann man noch sehr viel erreichen. In den fortgeschrittenen Stadien hilft oft nur noch ein operativer Eingriff.

Auch wenn das Sprechen über Hämorrhoidal-Leiden den meisten Menschen unangenehm ist, ist es wichtig darüber zu reden, denn nur so kann man dem Leiden vorbeugen und bereits in den Anfangsstadien Massnahmen ergreifen. Simone Walther Büel hat sich deshalb in diesem Podcast mit Drogistin und ebi-pharm Aussendienstmitarbeiterin Jeanine Moret eingehender über das Thema Hämorrhoiden unterhalten.


Jetzt Reinhören:



Unsere Podcast-Kanäle


Autor/in:
Simone Walther Büel
Tags zum Bericht:
Hämorrhoiden Podcast

Ähnliche Beiträge

Pflanzenwasser – sanfte Pflege während Schwangerschaft & Stillzeit

Pflanzenwasser entstehen – wie ätherische Öle – durch Destillation von Pflanzenteilen. Sie sind jedoch viel milder als ätherische Öle und gerade deshalb besonders geeignet für die sensible Zeit während Schwangerschaft und Stillzeit.

Tabuthema Hämorrhoiden

Ein Hämorrhoidalleiden ist äusserst unangenehm – es geht mit starken Schmerzen und Juckreiz einher. Häufig getrauen sich Betroffene nicht, darüber zu sprechen.

Umgang mit der Sonne – Wie wir die Haut optimal schützen

Die Sonne spendet uns Licht und Wärme. Sie sendet aber auch Strahlen in unterschiedlichen Wellenlängen aus. Hierzu zählen die UVA- und UVB-Strahlen, die für unsere Haut schädlich sind.

Ceres Spezialpflege – das volle Wirkspektrum der Natur für die Haut

Seit über 30 Jahren ist die Ceres Heilmittel AG in Kesswil bekannt für ihre Urtinkturen. In den letzten Jahren hat sie sich auch intensiv mit dem Thema Kosmetik beschäftigt und wie sich bei einer Kosmetiklinie Frischpflanzenextrakte einsetzen lassen.