Deutsch Französisch
Wissen ebi-aktuell Unser Weg zum klimaneutralen Unternehmen

Unser Weg zum klimaneutralen Unternehmen

Das Thema «Nachhaltigkeit» geniesst bei der ebi-pharm schon seit langer Zeit einen hohen Stellenwert. Soviel CO2-Ausstoss wie möglich reduzieren – das war stets das gemeinsame Ziel. Zusammen mit den Mitarbeitenden wurden in den letzten Jahren immer wieder gezielte Verbesserungen vorgenommen. Und wir bleiben am Ball und versuchen tagtäglich dem Ziel noch etwas näher zu kommen.

Weg auf dem Feld

Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen wurde durch viele Verbesserungen im Alltag angestossen. Kleine und grössere Optimierungen sowie Verhaltensänderungen standen auf dem Programm. Wie zum Beispiel das Wiederverwenden von Verpackungen, bewusster Einsatz von Packmaterial, klimaneutrales Papier, Kompensation der Post-Lieferungen über «Pro clima», geringe Geschäftsreisetätigkeit v.a. mit Flugzeug. Aber auch kleine Herzensprojekte wie der ebi-Garten wurden realisiert. Dieser konnte insektengerecht umgestaltet und einige Bienenhotels dazu gebaut werden. Auch grössere Massnahmen wie der Bezug von Öko-Strom aus 100% erneuerbaren Quellen oder die Wärmeerzeugung über ökologische Systeme gehören dazu. Alles mit dem gleichen Ziel: den CO2-Ausstoss der ebi-pharm so weit wie möglich zu reduzieren. Die ebi-pharm konnte sich über viele Meilensteine immer wieder von Neuem erfreuen.

Ein weiterer Schritt erfolgte Ende 2019: Die ebi-pharm hat den Report von ClimatePartner zum «CO2-Fussabdruck 2019» erhalten. Die Resultate diesbezüglich waren sehr erfreulich. Der übrigbleibende CO2-Ausstoss wird über Klimaschutzprojekte von ClimatePartner ausgeglichen, was es uns ermöglicht hat, das Label «klimaneutrales Unternehmen» zu erlangen.

Auch für das Jahr 2020 erhält ebi-pharm die Urkunde «Partner im Klimaschutz» von ClimatePartner. Mit der zusätzlichen Unterstützung von Klimaschutzprojekten ist ebi-pharm auch weiterhin ein «klimaneutrales Unternehmen». Folgende Klimaschutzprojekte unterstützen wir:

Schutz Schweizer Bergwald

Meerschutz Plastic Bank – die Plastikflut aufhalten

Saubere Kochöfen

Die Mitarbeitenden sind ein wichtiger Erfolgsfaktor auf dem Weg zum klimaneutralen Unternehmen. Aktuell wird das Ziel verfolgt, den CO2-Ausstoss auf dem Weg zur Arbeit zu reduzieren. Hierfür wurden die Mitarbeitenden aufgerufen Ideen einzubringen. In kurzer Zeit sind über 30 Ideen eingegangen, die nun geprüft werden. Aufgrund der Homeoffice-Situation wurden die Ziele zum Teil bereits erreicht. Jedoch werden neue Massnahmen geprüft, wenn wieder vermehrt vor Ort in Kirchlindach gearbeitet wird.

Die ebi-pharm ist überzeugt, dass sich dieses Engagement im ökologischen Bereich lohnt und ist stolz, dass ein klimaneutrales Wirtschaften erreicht wurde. Den CO2-Ausstoss weiter reduzieren – dieses Ziel geniesst auch in Zukunft hohe Priorität bei der ebi-pharm.

Unser Zertifikat: Partner im Klimaschutz


Ihr Kontakt
Sharon Zwahlen
Verantwortliche Marketing Services & Kommunikation

Telefon: +41 76 553 18 32
szwahlen@ebi-pharm.ch | www.ebi-pharm.ch

ebi-pharm ag | Lindachstrasse 8c | CH-3038 Kirchlindach


Autor/in:
Sharon Zwahlen
Tags zum Bericht:
Blog News

Ähnliche Beiträge

Was bewegt die ebi im Frühling 2022?

Viermal im Jahr fragen wir bei unserem Geschäftsführer Stefan Binz nach, welche Themen im Moment die ebi-pharm bewegen. In dieser Frühlingsausgabe geht’s um «Vieles neu macht der Mai!»

Wer rastet, der rostet...

Bewegung ist das A und O, damit unsere Gelenke beweglich und gesund bleiben. Durch regelmässige Bewegung wird die Durchblutung der Muskeln verbessert, was sich wiederum günstig auf die Versorgung der Muskulatur auswirkt.

PRIMAVERA Bio- und Naturkosmetik

Nachhaltigkeit, Ökologie, Fairness und Qualität - das sind Werte, die gerade in der Naturkosmetik einen wichtigen Platz einnehmen. Die Firma PRIMAVERA Life GmbH hat diese Werte seit ihrer Gründung vor über 30 Jahren verinnerlicht...

Wie entschlacke ich richtig im Frühling?

Der Frühling naht mit grossen Schritten, Zeit, um sich nicht nur über den Frühlingsputz in den eigenen vier Wänden Gedanken zu machen, sondern auch über das Saubermachen im eigenen Körper.