Deutsch Französisch
Wissen ebi-aktuell Geschützt durch den Winter

Geschützt durch den Winter

Wenn es draussen so richtig garstig, kalt und windig ist, dann sind wir anfälliger, um eine Erkältung, einen Schnupfen oder einen Husten einzufangen. Die Natur schenkt uns aber genau für solche Fälle auch die passenden Pflanzen.

Mann mit grauer Winterkappe zieht Frau mit rot-brauner Winterkappe Kappe herunter.

Es gibt Pflanzen, die wie ein Schutzschirm wirken, andere die unseren Körper von innen heraus erwärmen oder solche die eine antibakterielle Wirkung haben. Sie alle sind tolle «Helferlein» in der Winterszeit. Welche Pflanzen, wie wirken und wie man sie idealerweise einsetzen kann, das weiss Apothekerin Karin Klups. Sie steht uns in diesem Podcast als Expertin Rede und Antwort und gibt nebst Pflanzenwissen auch noch weitere hilfreiche Tipps, wie man gut geschützt durch den Winter kommt.


Jetzt reinhören:


Weiterführende Links:

Alpmed auf ebi-pharm.ch

Dr. Pandalis auf ebi-pharm.ch


Der ebi-Podcast

Soundcloud

Spotify

iTunes


Autor/in:
Simone Walther Büel
Tags zum Bericht:
Alpmed Dr. Pandalis Podcast

Ähnliche Beiträge

Podcast Nr. 50: Wie ätherische Öle den Kinderalltag unterstützen können

Mit dieser Podcast-Ausgabe können wir ein kleines Jubiläum feiern, es ist nämlich bereits unser 50-er Podcast. Und darin dreht sich alles um ätherische Öle und ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

NEU: Aromalife Räucherwerk – Eine Weltreise für die Sinne

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort unsere neue Themenwelt Aromalife Räucherwerk vorzustellen. Das bisherige Räuchersortiment, unter dem Namen Indianherbs, wird ab sofort vollumfänglich durch die Produkte von Aromalife Räucherwerk ersetzt.

Wenn es juckt und drückt – Tabuthema Hämorrhoiden

Hämorrhoiden sind ein schwammartiges, gut durchblutetes Gefässpolster, das sich am Ausgang des Enddarms befindet und zusammen mit den Schliessmuskeln den After abdichtet.

Sonnentor Podcast

Vor 35 Jahren gründete Johannes Gutmann im österreichischen Waldviertel das Unternehmen Sonnentor. Was 1988 als Einmannbetrieb begann, ist inzwischen zu einem Unternehmen mit rund 550 Mitarbeitenden herangewachsen.