Komplementärmedizin, ganzheitlich und individuell.

Wie gestaltet sich die «Vereinbarkeit von Familie & Beruf» bei der ebi-pharm?

 

Sharon Zwahlen, Leiterin Marketing Service & Kommunikation im Gespräch mit Karin Zeier, Leiterin Personalwesen.

Als Mutter von zwei Jungs und Kaderfrau mit Teamführung, wie bringst du all das Unterschiedliche unter einen Hut?

Das frage ich mich manchmal auch. Auf jeden Fall läuft immer etwas! Eine gute Planung erleichtert unseren Alltag – wie sicher bei anderen Familien auch. So müssen alle beruflichen und privaten Termine mit den Hobbies der Kinder abgestimmt werden. Unser Umfeld ermöglicht es aktuell, herausfordernde Jobs mit der Familie zu vereinen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Was motiviert dich und macht dir Spass an dieser gelebten Kombination/diesem Modell?

Es gibt mir die Möglichkeit, dass ich spannende und herausfordernde Projekte mit einem Team erarbeiten kann und gleichwohl zuhause «Mami» sein darf. Mir gefallen beide Rollen. Ich hole mir bei der Arbeit die Energie für zuhause und umgekehrt. Mich motiviert es weiterzukommen und Neues zu lernen. Wie das Zitat von Henry Ford es gut ausdrückt: «Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist».

Worauf achtest du speziell, damit nachhaltiger Stress und Überforderung ausbleibt?

Mal funktioniert es besser mal weniger. Es gibt immer wieder strengere Phasen. Was mich sicher immer wieder «erdet» ist mein Mann. Er gleicht mich aus und unterstützt mich zugleich. Man muss sicher achtsam sein diesbezüglich.

Welche Rahmenbedingungen müssen vorhanden sein, damit die Vereinbarkeit erfolgreich funktioniert?

Ein Arbeitgeber, der keinen Unterschied macht, ob eine Kaderposition zu 100% oder im Teilzeitpensum besetzt ist. Auch die Struktur und das Umfeld ist wichtig, welche es ermöglicht zu arbeiten. Wir wohnen in der Stadt Thun und da sind wir mit einer flexiblen Tagesschule sicher gut bedient. Zusätzlich können wir auf die Grosseltern sowie unsere Tagesmutter zählen. Mein Mann arbeitet Teilzeit und ist selbständig, dies gibt uns die nötige Flexibilität. 

Du bist im August 2020 bei der ebi-pharm gestartet. Was ist das Spezielle an diesem Unternehmen?

Schon beim Vorstellungsgespräch ist mir die «Menschlichkeit» aufgefallen. Das Gespräch war sehr professionell und ich als Person stand im Mittelpunkt. Dies widerspiegelt sich jetzt auch im Arbeitsklima. Die ebi-pharm bietet sehr viel an. Auch in der jetzigen Situation, mit vielen Mitarbeitenden im Homeoffice, werden viele individuelle Angebote auf dem virtuellen Weg geboten. Das «Familiäre» ist spürbar und das macht Spass. Dies ist sicher ein grosser Unterschied zu grossen Konzernen.

Abschlussfrage: Was wünschst du dir und der ebi-pharm zum Thema «Vereinbarkeit Familie & Beruf»?

Dass es so weitergelebt wird und man die Vielfältigkeit beibehält. Ich bin sehr motiviert alles zu geben und bin mit Herzblut dabei, wenn mir die Möglichkeit geboten wird. Das Vertrauen, welches man von Vorgesetzten erhält und Mitarbeitenden schenkt, kommt immer zu 100 Prozent zurück. Es ist schön, dass die ebi-pharm die «Vereinbarkeit von Familie & Beruf» fördert und ihre Werte lebt.

Bildlegende: Sharon Zwahlen, Leiterin Marketing Service & Kommunikation im Gespräch mit Karin Zeier, Leiterin Personalwesen.

www.ebi-pharm.ch

ebi-pharm ag  I  Lindachstrasse 8c  I  Postfach  I  CH-3038 Kirchlindach

Ich hole mir bei der Arbeit die Energie für zuhause und umgekehrt

Sharon Zwahlen, Leiterin Marketing Service & Kommunikation